«Kiss and Ride» am Bahnhof Zugang West

Postulat

(Personen-Umschlag-Möglichkeit an der Habsburgerstrasse beim Westeingang/Westausgang der Personenunterführung Bahnhof Luzern)

Der Stadtrat wird eingeladen, Massnahmen zu prüfen, die es Zugsreisenden ermöglichen, von jemandem per Auto zum Bahnhof gebracht oder dort abgeholt werden zu können und dass dazu eigens dafür vorgesehene Plätze beim Westeingang/Westausgang der Personen-Unterführung Bahnhof Luzern benutzt werden können. Die Plätze sind als „Kiss+Ride“-Plätze zu verstehen und sind entsprechend zu kennzeichnen (K+R). Es handelt sich dabei nicht um Parkplätze, sondern um Halteplätze; sie dienen dem kurzen Ein- oder Aussteigen von Zugsreisenden.

(Umschlagplätze an Bahnhöfen werden vielerorts „Kiss and Ride“ genannt. Man hält nur kurz an, verabschiedet oder begrüsst sich im/beim Auto.)

Begründung

Viele Zugspassagiere werden mit dem Auto zum Bahnhof Luzern gefahren oder dort abgeholt. Als Personen-Umschlags-Platz wird oft der westliche Aus-/Eingang der Bahnhof-Fussgänger-Unterführung Zentralstrasse/Habsburgerstrasse benutzt. Da dort aber für Autos keine geeignete Anhalte-Möglichkeit besteht, hält man für den Einstieg/Ausstieg vor dem Fussgängerstreifen an; dies ist aber gefährlich und darum auch verboten. Oder man sucht – oft vergeblich - einen freien Parkplatz in der Nähe.

Es ist sinnvoll, in unmittelbarer Nähe der Fussgängerunterführung Personen-Umschlags-Möglichkeiten zu schaffen.

Der Stadtrat wird eingeladen, planerische und bauliche Massnahmen zur Schaffung von „Kiss+Ride“-Plätzen zu prüfen.

Fabian Reinhard namens der FDP-Fraktion

Mehr Informationen

Google Maps Standort Kiss & Ride»

Kiss & Ride Kartenmaterial Google Maps